End-of-Life Service

Deine gebrauchte Firmenhardware hat ihre Aufgabe erfüllt? Schenke ihr jetzt ein zweites Leben und profitiere davon

Laptop mission
TRUSTED BY

Höchste Standards und Zertifizierungen

certified

Der End-of-Life-Service auf einen Blick

Aufwand & Kosten sparen

Schone die wertvolle Zeit Eurer IT-Abteilung und spare dadurch Kosten

TÜV-zertifizierte Datenlöschung

Die Daten Deiner Altgeräte werden absolut sicher & zertifiziert durch den Marktführer Blancco gelöscht

Fairer Anteil am Verkaufserlös

Profitiere vom Weiterverkauf. Du bekommst 70% von dem, was der Käufer uns zahlt

CO₂ sparen

Bis zu 80 % CO₂ Einsparungen bei einem Weiterverkauf Deiner Geräte

Starke Partner

Wir arbeiten mit weltweit führenden Unternehmen zusammen – die sich mit voller Leidenschaft um den Weiterverkauf sowie das Recycling kümmern

In 6 Schritten schließt Du den Kreislauf

  1. Laptop with a list

    Liste Deiner Altgeräte

    Du gibst uns eine Liste mit Deinen Geräten (Typ und Anzahl) und wir erstellen Dir ein individuelles Angebot

  2. Boxes

    Sende uns Deine Hardware

    Du schickst die Geräte ohne Verschlüsselung oder Passwort direkt an unseren End-of-Life-Servicepartner. Bei großen Mengen können wir die Logistik auch direkt für Dich übernehmen

  3. Laptop with a cleaning symbol

    TÜV-zertifizierte Datenlöschung

    Die Hardware wird auf ihren Zustand geprüft und durchläuft einen zertifizierten Datenlöschungsprozess

  4. Certificate

    Dein Audit-Report

    Du erhältst einen Audit-Report und die Zertifikate der Datenlöschung sowie unseren circulee Impact Bericht zur Nachhaltigkeitsquantifizierung

  5. Recycle or sell

    Verkaufen & Recyceln

    Sind Deine Geräte in gutem Zustand, verkaufen wir sie weiter. Sollten sie nicht mehr einsatzfähig sein, recyclen wir die Hardware fach- und umweltgerecht für Dich und wiederverwerten die Rohstoffe so weit wie möglich

  6. Voucher

    Deine Gutschrift

    Für alle verkauften Geräte erhältst Du einen Gutschein in Höhe des erzielten Gewinns, welchen Du bei Deiner nächsten circulee-Bestellung einlösen kannst. Für große Mengen können wir Dir Deinen erzielten Gewinn auch direkt auszahlen

Du brauchst hochwertige, nachhaltige Hardware?

Jetzt Green IT entdecken

Schritt 1: End -of-Sale. Wird ein Produkt oder eine Dienstleistung nicht mehr verkauft, handelt es sich um End-of-Sale

End of Sale (EOS) bezieht sich auf den Zeitpunkt, an dem ein Unternehmen aufhört, ein bestimmtes Produkt wie ein Handy oder Computer oder eine Dienstleistung zu verkaufen. Dies bedeutet, dass das Produkt nicht mehr aktiv vermarktet oder verkauft wird, obwohl es möglicherweise noch für eine gewisse Zeit weiterhin unterstützt wird. End of Sale kann oft ein Vorläufer für End of Support und letztendlich End of Life sein, da es den Anfang vom Ende des Lebenszyklus eines Produkts signalisiert. Der Konsum des Geräts geht somit zurück.

End of Sale (EOS) bezieht sich auf den Zeitpunkt, an dem ein Unternehmen aufhört, ein bestimmtes Produkt wie ein Handy oder Computer oder eine Dienstleistung zu verkaufen. Dies bedeutet, dass das Produkt nicht mehr aktiv vermarktet oder verkauft wird, obwohl es möglicherweise noch für eine gewisse Zeit weiterhin unterstützt wird. End of Sale kann oft ein Vorläufer für End of Support und letztendlich End of Life sein, da es den Anfang vom Ende des Lebenszyklus eines Produkts signalisiert. Der Konsum des Geräts geht somit zurück.

Schritt 2: End of Support bei Geräten

End of Support bezeichnet den Zeitpunkt, an dem ein Hersteller oder Anbieter die technische Unterstützung für ein bestimmtes Gerät oder eine Software einstellt. Dies bedeutet, dass keine weiteren Updates, Sicherheitspatches oder Fehlerbehebungen für das betreffende Produkt mehr bereitgestellt werden. Ohne den fortgesetzten Support sind Benutzer und Unternehmen nicht mehr in der Lage, Probleme mit dem Produkt zu melden oder Unterstützung von offizieller Seite zu erhalten. Dies kann erhebliche Auswirkungen auf die Sicherheit und Leistungsfähigkeit des Geräts haben, da keine neuen Patches für neu entdeckte Sicherheitslücken bereitgestellt werden und das Gerät möglicherweise nicht mehr mit neuer Software oder Hardware kompatibel ist. Die solution: es ist ratsam, dass Benutzer und Unternehmen rechtzeitig Maßnahmen ergreifen, um auf unterstützte Produkte umzusteigen und das Risiko von Sicherheitsproblemen zu minimieren.

Im Zusammenhang mit dem End-of-Life und end of Support von IT-Geräten steht ITAD für "IT Asset Disposition" oder "IT Asset Disposal". ITAD bezeichnet den Prozess der Entsorgung oder Weiterverwertung von IT-Hardware und -Geräten am Ende ihres Lebenszyklus. Dies umfasst die sichere Datenlöschung, das physische Recycling von Geräten sowie den Weiterverkauf oder die Wiederverwendung von noch funktionstüchtigen Teilen oder Geräten. ITAD spielt eine wichtige Rolle in der EOL-Strategie von Unternehmen, da es ihnen ermöglicht, ihre IT-Assets verantwortungsvoll und effizient zu entsorgen, Datenschutzbestimmungen einzuhalten und gleichzeitig den ökologischen Fußabdruck zu minimieren.

Schritt 2: End of Support bei Software

Der End-of-Life-Zyklus von Betriebssystemen mit Software wie Windows XP, Windows 7, Windows Server 2008 und anderen Versionen von Windows oder auch Linux ist ein wichtiger Aspekt in der IT. Wenn ein Betriebssystem wie Microsoft das Ende seines Lebenszyklus erreicht, bedeutet dies, dass der Hersteller keine weiteren Sicherheitsupdates oder Supportleistungen mehr bereitstellt. Es gibt also keine neuste Version der Software mehr. Dies kann schwerwiegende Konsequenzen für Unternehmen und Organisationen haben, da sie dann einem erhöhten Risiko von Sicherheitslücken und Angriffen ausgesetzt sind. Es ist daher entscheidend, dass Unternehmen rechtzeitig Maßnahmen ergreifen, um veraltete Betriebssysteme zu aktualisieren oder zu migrieren, um die Sicherheit ihrer IT-Infrastruktur zu gewährleisten. Die Nutzung von unterstützten Betriebssystemen wie Windows 10 und aktuellen Versionen von Windows Server ist essentiell, um einen effektiven Schutz vor Cyberbedrohungen zu gewährleisten und die Compliance-Anforderungen zu erfüllen.

Schritt 3: End of Life

Das Ende des Lebenszyklus für Geräte wie Handys, Smartphones und andere elektronische Geräte hat weitreichende Auswirkungen auf Unternehmen und Endbenutzer. Ein Großteil der Hardware-Unternehmen arbeitet kontinuierlich an der Entwicklung und Verbesserung ihrer Produkte, um den sich ständig ändernden Anforderungen der Verbraucher und der Informationstechnologie gerecht zu werden. Neue Versionen von Mobiltelefonen und Smartphones werden regelmäßig eingeführt, um die Leistung zu optimieren, neue Funktionen bereitzustellen und die Sicherheit zu verbessern. Wenn ein Gerät jedoch das Ende seines Lebenszyklus erreicht, bedeutet dies, dass es nicht mehr von den Herstellern unterstützt wird. Dies kann bedeuten, dass keine Updates oder Sicherheitspatches mehr verfügbar sind, was das Gerät anfällig für Sicherheitsrisiken und Kompatibilitätsprobleme macht. Unternehmen und Endbenutzer müssen daher rechtzeitig Maßnahmen ergreifen, um veraltete Geräte zu ersetzen und sicherzustellen, dass sie auf neueren und unterstützten Versionen umsteigen, um die relevante Datensicherheit zu gewährleisten und den Betrieb aufrechtzuerhalten. Im finalen Schritt wird die Produktion der entsprechenden Geräte eingestellt.

Im Rahmen des End-of-Life- process von Unternehmenslösungen und -infrastrukturen wie Appliances und Cloud-Diensten spielt auch das Asset Management eine zentrale Rolle. Unternehmen müssen sicherstellen, dass sie den Lebenszyklus ihrer Assets, einschließlich Hardware und Software, effektiv verwalten und planen. Dies beinhaltet auch die ordnungsgemäße Entsorgung von Vermögenswerten (Asset Disposal) am Ende ihres Lebenszyklus, um Sicherheits- und Compliance-Risiken zu minimieren. Das EOL-Datum einer Appliance oder eines Cloud-Dienstes markiert den Zeitpunkt, an dem der Hersteller die Unterstützung einstellt und Unternehmen sich auf den Übergang zu neuen Lösungen vorbereiten müssen. In diesem Zusammenhang müssen Unternehmen, insbesondere große Unternehmen (Enterprise), den EOL-Prozess strategisch planen und sicherstellen, dass sie rechtzeitig alternative Lösungen implementieren, um Unterbrechungen im Betrieb zu vermeiden und die Kontinuität ihrer Geschäftsprozesse zu gewährleisten.

Doch was bedeutet das alles für Unternehmen und deren IT Equipment?

Bedeutung von EOL-IT-Services für Unternehmen

EOL IT Services sind für das Management von Unternehmen von entscheidender Bedeutung, um sicherzustellen, dass veraltete, verbrauchte Technologien ordnungsgemäß verwaltet und entsorgt werden. Dies wird auch immer häufiger auf Unternehemnsplattformen wie LinkedIN hervorgehoben oder in Botschaften per Video auf der Website von Unternehmen zu Imagezwecken. Die Dienstleistung für EOL IT Services umfassen oft die sichere Datenlöschung, das Recycling von Hardware und die ordnungsgemäße Entsorgung von Elektronikschrott. Durch diese Maßnahmen werden potenzielle Sicherheitsrisiken minimiert, die mit veralteten Systemen verbunden sind, und es wird vermieden, dass nicht mehr benötigte Geräte und Software ungenutzt in Lagerräumen oder auf Deponien verbleiben. Die EOL-Phase bietet einer company auch die Möglichkeit, Ressourcen wie Rohstoffe und Metalle aus den nicht mehr genutzten Geräten zurückzugewinnen und zu recyceln. Dies trägt zur Reduzierung des Bedarfs an Neuproduktion bei und mindert somit den ökologischen Fußabdruck. Durch den effizienten Umgang mit dem End-of-Life-Zyklus können Unternehmen ihre Umweltbilanz verbessern und gleichzeitig einen Beitrag zum Schutz natürlicher Ressourcen leisten. Darüber hinaus ermöglicht eine strukturierte EOL-Strategie Unternehmen einen nahtlosen Übergang zu neuen Technologien und Geräten. Indem sie sicherstellen, dass der Übergang reibungslos erfolgt, ohne dass Produktivitätsverluste oder Unterbrechungen auftreten, können Unternehmen ihre Effizienz steigern und wettbewerbsfähig bleiben. Management und Support während des End-of-Life-Zyklus spielt hierbei eine entscheidende Rolle, indem er den Kunden im größten Teil bei der Migration zu neuen Lösungen unterstützt und die Kontinuität ihrer Geschäftsprozesse gewährleistet. Insgesamt ermöglichen EOL IT Services im IT-Bereich eine effektive Verwaltung von veralteten Technologien und trägt dazu bei, die Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit einer company zu fördern. Durch die richtige Handhabung des End-of-Life-Zyklus können Unternehmen nicht nur ihre Betriebskosten optimieren, sondern auch ihre Verantwortung für Umweltschutz und Ressourcenschonung wahrnehmen.

Bedeutung von EOL für die Umwelt

Der End-of-Life-Service (EOL) spielt eine entscheidende Rolle für die Umwelt und hat weitreichende Auswirkungen auf die nachhaltige Nutzung von Ressourcen sowie den Schutz der Umwelt. Durch die richtige Verwaltung und Entsorgung von veralteten Geräten wie Laptops, Smartphones und anderer elektronischer Geräte können Tonnen von wertvollen Rohstoffen wie Gold und seltene Erden wiedergewonnen werden. Diese Rohstoffe sind oft in geringen Mengen in elektronischen Geräten enthalten, aber ihr Abbau und ihre Gewinnung sind mit erheblichen Umweltauswirkungen verbunden, darunter die Zerstörung von Ökosystemen, die Verschmutzung von Gewässern und die Freisetzung von schädlichen Chemikalien in die Umwelt. Durch die Wiederverwendung und das Recycling dieser Materialien zum Beispiel aus veralteten Geräten und auslaufenden Produkten können Unternehmen ihren Beitrag zur Reduzierung der Umweltbelastung leisten und den Bedarf an Bergbau und Rohstoffextraktion verringern. Dies trägt nicht nur dazu bei, natürliche Ressourcen zu schonen, sondern reduziert auch die Treibhausgasemissionen und den ökologischen Fußabdruck der IT-Industrie. Ein weiterer wichtiger Aspekt der EOL IT Services im Zusammenhang mit der Umwelt betrifft die Datenlöschung und Datenvernichtung. Bevor veraltete Geräte entsorgt oder recycelt werden, ist es entscheidend, alle sensiblen Informationen sicher zu löschen, um Datenschutzbestimmungen einzuhalten und Datenlecks zu vermeiden. Durch eine ordnungsgemäße Datenvernichtung können Unternehmen sicherstellen, dass keine vertraulichen Informationen in falsche Hände gelangen und die Umweltbelastung durch unsachgemäß entsorgte Datenträger vermieden wird. Zusätzlich dazu könnte eine company, die EOL-Services nutzt, auch von erweitertem Support und Beratung profitieren, um ihre IT-Infrastruktur zu optimieren und den Übergang zu neuen Technologien zu erleichtern. Dies trägt dazu bei, die Effizienz und Leistungsfähigkeit der IT-Systeme zu verbessern und gleichzeitig sicherzustellen, dass die Umweltbelastung durch den gesamten Lifecycle der Technologie minimiert wird. Insgesamt sind EOL IT Services nicht nur ein wichtiger Schritt zur Optimierung der IT-Infrastruktur und zur Sicherstellung der Datensicherheit, sondern auch ein wesentlicher Beitrag zum Umweltschutz und zur Förderung einer nachhaltigen Wirtschaft. Durch die umfassende Berücksichtigung von Umweltaspekten während des gesamten Lebenszyklus von Technologieprodukten können Unternehmen ihre Verantwortung für Umweltschutz und Ressourcenschonung wahrnehmen und gleichzeitig langfristige ökonomische und ökologische Vorteile erzielen.

In Geräten am Ende ihres Lebenszyklus steckt jede Menge Geld

Dass insbesondere nicht korrekt entsorgte Akkus ein großes Problem darstellen, weiß inzwischen jeder Mensch. Wie viel Geld in einem alten Rechner stecken kann, eher wenige. In alten End-of-Life-Produkten steckt oft ein beträchtlicher Wert an Rohstoff, der von vielen unterschätzt wird. Diese Produkte, sei es ein veraltetes Smartphone, ein ausgemusterter Laptop oder andere elektronische Geräte, enthalten eine Vielzahl wertvoller Materialien, die in ihrer Herstellung verwendet wurden und in ihrer Entsorgung oft übersehen werden. Zu diesen Materialien gehören zum Beispiel Metalle wie Gold, Silber, Kupfer und Palladium, die in den Leiterplatten, Kabeln und anderen Komponenten verbaut sind. Darüber hinaus enthalten viele elektronische Geräte wie Handys auch seltene Erden, die für ihre Funktionalität unerlässlich sind. Es wird geschätzt, dass Elektronikschrott weltweit Tonnen Gold oder Tonnen Silber enthalten könnte. Dies verdeutlicht das immense Potenzial, das in alten elektronischen Geräten steckt. Trotz dieses Werts bleibt das Recycling von alten Handys, Laptops und anderen elektronischen Geräten oft ein ungelöstes Problem. Viele dieser Geräte werden einfach entsorgt oder landen auf Mülldeponien, anstatt recycelt zu werden. Dies führt nicht nur zu Umweltverschmutzung durch die Freisetzung schädlicher Substanzen wie Blei, Quecksilber und Cadmium, sondern verschwendet auch wertvolle Ressourcen. Das Thema Einführung effektiver Recyclingprogramme ist daher von entscheidender Bedeutung. Diese Programme sollten es Verbrauchern ermöglichen, ihre alten Geräte sicher und einfach zu recyceln, um die wertvollen Materialien zurückzugewinnen und für neue Produkte zu nutzen. Unternehmen und Regierungen sollten Anreize schaffen, um das Recycling von Elektronikschrott zu fördern und sicherzustellen, dass alte Geräte nicht ungenutzt auf Mülldeponien landen. Darüber hinaus ist die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die Bedeutung des Recyclings von Elektronikschrott entscheidend, um eine nachhaltige Nutzung von Ressourcen und den Schutz der Umwelt und damit des Lebens zu fördern. Entdecke den End-of-Life-Service und Support bei circulee

In Bezug auf EOL handelt es sich bei circulee um ein Tier 1 Unternehmen

Im Zusammenhang mit End-of-Life (EOL) bezieht sich "Tier 1" darauf, dass ein Unternehmen der höchsten Stufe oder Kategorie angehört. Wenn ein Unternehmen als Tier-1-Hersteller oder -Anbieter betrachtet wird, deutet dies darauf hin, dass es eine führende Position in der Branche einnimmt und eine große Reichweite sowie eine etablierte Reputation hat. Im Kontext von EOL bedeutet dies, dass Produkte oder Dienstleistungen, die von einem Tier-1-Unternehmen stammen, oft eine längere Lebensdauer haben können, da diese Unternehmen in der Regel über umfangreiche Ressourcen und Supportstrukturen verfügen, um ihre Produkte über den gesamten Lebenszyklus hinweg zu unterstützen. Entdecke den End-of-Life-Service bei circulee und erlebe den umfassenden Support für deine IT-Hardware. Wenn deine Hardware wie dein Computer oder dein Handy ihren Dienst getan hat und du ihr ein zweites Leben schenken möchtest, bietet unser End-of-Life-Service die ideale Lösung für deine Firma. Wir verstehen, dass die Entsorgung oder der Weiterverkauf von IT-Ausstattung eine komplexe Aufgabe sein kann. Deshalb kümmern wir uns nicht nur um die Datensicherheit und das umweltgerechte Recycling, sondern bieten auch umfassendes Management und Support während des gesamten Prozesses. In Zusammenarbeit mit unseren zertifizierten Servicepartnern garantieren wir eine sichere Datenlöschung sowie eine umweltfreundliche Weiterverwertung der Geräte. Unsere Experten stehen dir dabei zur Seite, um sicherzustellen, dass deine End-of-Life-Hardware auf verantwortungsvolle Weise behandelt wird, die Security gewährleistet ist und du dich mit voller Energie auf dein Kerngeschäft konzentrieren kannst.

Der Datenlöschungsprozess im Detail

Data Destruction ist ein entscheidender Aspekt im Rahmen des End-of-Life-Services für IT-Geräte. Wenn ein Gerät das Ende seines Lebenszyklus erreicht hat, ist es von entscheidender Bedeutung, dass alle sensiblen Daten sicher und endgültig gelöscht werden, um Datenschutzbestimmungen einzuhalten und Datenschutzrisiken zu minimieren.Security spielt an diesem Punkt eine große Rolle. Unsere Experten für Datenlöschung sorgen dafür, dass alle Daten auf den Geräten vollständig und unwiederbringlich entfernt werden, bevor sie entsorgt oder weiterverkauft werden. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass vertrauliche Informationen nicht in die falschen Hände gelangen und dass EOL-Ausrüstung sicher und verantwortungsbewusst behandelt wird. Unsere Data-Destruction-Dienste gewährleisten die Einhaltung von Datenschutzbestimmungen und tragen dazu bei, das Vertrauen der Kunden und der EOL Shareholder in die Sicherheit ihrer Daten und Datenbanken zu stärken.

Ciculee nimmt das Thema rund um relevant data security sehr ernst und haben usneren Service hinsichtlich Datensicherheit optimiert. Unser End-of-Life-Service und Support umfasst eine sichere und zertifizierte Datenlöschung der Altgeräte mithilfe der marktführenden Blancco-Software. Jedes Gerät durchläuft dabei einen detaillierten Prozess, der unter anderem eine umfassende Dokumentation, Reinigung und Rücksetzung auf Werkseinstellungen beinhaltet. Die Datenlöschung auf einem Smartphone oder Computer erfolgt gemäß den höchsten Sicherheitsstandards, um das Management sensibler Informationen zu gewährleisten.

Umweltgerechte Entsorgung nicht löschbarer Festplatten

Für nicht löschbare Festplatten und andere Datenträger, die aus den Geräten ausgebaut werden, garantieren wir eine umweltgerechte Entsorgung nach den Richtlinien der DIN 66399. Durch Schreddern oder Degaussen nach BSI-Empfehlung werden die Datenträger zerstört, um eine sichere Vernichtung sensibler Daten zu gewährleisten. Unsere zertifizierten Partner übernehmen die Entsorgung und stellen entsprechende Nachweise für deine Unterlagen bereit.

Transparenter Prozess und Kosten

Unser End-of-Life-Service umfasst alle Schritte von der Datenlöschung bis zur Entsorgung. Die Kosten sind transparent und bereits in unserem Service inbegriffen. Du erhältst für deine company detaillierte Löschprotokolle sowie Bestätigungen für deine Unterlagen. Bei blockierten Geräten fallen zusätzliche Aufwandsgebühren an, da diese nicht weiterverkauft werden können und einer fachgerechten Entsorgung bedürfen.

Weiterverkauf und Gewinn

Geräte in extrem gutem Zustand werden weiterverkauft, während nicht vermarktbare Geräte datensicher verwertet oder entsorgt werden. Der Erlös aus dem Weiterverkauf hängt vom Zustand, Modell und Erscheinungsjahr der Geräte ab und wird nach Abschluss des Verkaufsprozesses abgerechnet. Du erhältst einen Gutschein über den erzielten Gewinn, den du in unserem Onlineshop einlösen kannst - Für fast wie neue Geräte für deine Company. Wie wäre es beispielsweise mit einem refurbished Laptop oder Handy? Denn es muss nicht immer das neuste Handy, das neuste Smartphone oder die neuste Version eines Laptops sein.

Hochwertige refurbished IT-Produkte findest Du in unserem Shop

Zertifizierte Partnerschaft für Nachhaltigkeit

Unser End-of-Life-Service-Partner verfügt über verschiedene Zertifizierungen, darunter ISO 9001, ISO 27001 und eine Zertifizierung als Datenvernichtungsfachbetrieb nach DIN 66399-3. Durch die Zusammenarbeit mit zertifizierten Erstbehandlungsanlagen nach ElektroG gewährleisten wir eine umweltgerechte Entsorgung und Recycling der Geräte.

Fazit

Das Wuppertal Institut, welches unter anderem Nachhaltigkeitsziele skizziert, stellte bereits fest: Die Kreislaufwirtschaft zielt unter anderem darauf ab, Abfall als Rohstoff für neue Produkte zu nutzen und ist somit wichtiger Bestandteil nachhaltiger Unternehmensstrategien. Genau hier setzt circulee an. Der End-of-Life-Service von circulee bietet Unternehmen eine nachhaltige Lösung für die Entsorgung und Weiterverwertung gebrauchter IT-Hardware, wie Mobiltelefon oder Computer. Durch eine sichere Datenlöschung, transparente Prozesse und eine umweltgerechte Entsorgung tragen wir mit all unserer Energie zur Reduzierung von Elektroschrott bei und fördern eine nachhaltige Circular Economy.